Wir haben eine Mission

Das Bildungssystem Österreichs braucht Erneuerung!

Das 21. Jahrhundert muss Einzug in die Klassenzimmer finden. Daher haben wir uns Gedanken dazu gemacht, woran es in unseren Schulen fehlt und wie man den Unterricht aufwerten kann.

Welche Kompetenzen braucht man, wenn man nach der Schule ins Leben startet wirklich? Wie sollen diese ideal vermittelt werden? Und wie kann man dafür sorgen, dass jede Schülerin und jeder  Schüler den besten Platz in der Schule bekommen kann?

Mit diesen und vielen weiteren  Fragen haben wir uns  in unserem Konzeptpapier Mission 21 auseinander gesetzt. Auch haben wir uns Gedanken darüber gemacht, welche Rahmenbedingungen herrschen müssen, damit Schule nicht zum Selbstzweck wird – sondern auch im 21. Jahrhundert zeitgemäß und sinnvoll funktioniert.

Oft gibt es Schulen, die mit wirkungsvollen neuartigen Methoden vorangehen und zeigen, dass Unterricht innovativ gedacht werden kann. Wir haben diese Ideen mithilfe von Bildungsexpertinnen und -experten konkretisiert und zusammengefasst.

Viele träumen noch von der perfekten Schule, in der wir auf unser Leben vorbereitet werden, in der Lernen Spaß macht und in der wir individuell gefördert werden. Doch momentan ist diese Schule noch eine weit entfernte Vision. Die Schülerunion träumt nicht mehr nur. Wir haben jetzt eine konkrete Mission. Nämlich die, die Schule aufzuwecken, sie ins 21. Jahrhundert zu bringen. Wir wollen nicht länger nur zuschauen, wir wollen verändern!  Wir haben die Mission, dass ganz Österreich nicht mehr nur träumt, sondern anpackt.

Und da kommst DU ins Spiel!
Unterstütz uns bei der Mission, unsere Forderungen in die Bildungspolitik der neuen Regierung einzubringen! 21 Tage bis zur Nationalratswahl, 21 Kompetenzen im 21. Jahrhundert. Jetzt ist die Zeit laut zu sein und aktiv zu werden. Denn wir haben eine gemeinsame Mission:
die Mission 21!